Die PHOENIKS K-Line

Innovativ, massiv und leistungsstark 

 

Jede Küche ist einzigartig. Genau wie ihr Benutzer.

Mögen Sie es klassisch-traditionell? Oder modern-innovativ? Was auch immer Ihr Stil und Anspruch an eine Profiküche ist –
mit unserer modularen Geräteserie K-Line liegen Sie immer genau richtig:

  • 850 mm Einbautiefe, geeignet für jede Raumsituation
  • Rund 280 Modellvarianten in allen drei Beheizungsarten (Elektro, Gas, Niederdruckdampf)
  • Optional mit internetfähiger Touchsteuerung oder klassischer Knebelbedienung lieferbar
  • H2- Hygienestandard serienmäßig

 

 Produkte

Unsere Technologien – Energieeffizient und nachhaltig

KCI Technologie (K-LineCookingIntelligence)

KCI Technologie (K-LineCookingIntelligence)

  • Garprozesse kinderleicht mit einem Finger steuern
  • ausgestattet mit einer Datenschnittstelle nach neuster DIN-Norm (DIN SPEC 18898)
  • herstellerunabhängige Vernetzung
  • HACCP Protokoll je Kochvorgang als PDF Download
  • Updates für KCI mittels USB Stick
  • verfügbar für über 200 Gerätevarianten (Kessel, Pfannen, Fritteusen)

mehr erfahren

GASGEBLÄSE Technologie

GASGEBLÄSE Technologie

  • steigenden Strompreisen aktiv entgegenwirken und die Vorteile des günstigen Gaspreises voll ausnutzen
  • hocheffizient: bis zu 60 % höhere Wirtschaftlichkeit gegenüber Standardgeräten
  • umweltfreundlich Garen durch geringe CO₂-Emissionen
  • verfügbar für zahlreiche Geräte
DUPLEX-ANTIHAFT Technologie bei Bratgeräten

DUPLEX-ANTIHAFT Technologie bei Bratgeräten

  • kein Anhaften von Fleisch, Fisch und anderem Bratgut aufgrund spezieller Oberflächenstruktur
  • hervorragende Wärmeverteilung durch Vierschicht-Verbundwerkstoff im Tiegelboden
  • ausgesprochen gleichmäßige Bratergebnisse – auch bei Vollbeschickung
  • extrem robuste und langlebige Edelstahl-Bratfläche
  • gleichbleibend ebener Tiegelboden – selbst bei extremer Beanspruchung durch Temperaturschocks
PERMAPRESS Technologie bei Kochkesseln

PERMAPRESS Technologie bei Kochkesseln

  • geringer Installationsaufwand, da kein zusätzlicher Weichwasseranschluss nötig ist
  • leichte Bedienung, lange Lebensdauer, geringe Kosten
  • kurze Aufheizzeiten, kraftvolles Kochen
  • vollautomatisches, selbstregulierendes System
  • geringer Wartungsaufwand (kein Verkalken)
  1. Dampf
  2. Wasser
  3. Pilot-Heizkörper
  4. Heizkörper
  5. Ausdehnungsbehälter